Home » Promotion » Wie gewinne ich Fans – Die Fans

Wie gewinne ich Fans – Die Fans

Meinen Social Media Profilen folgen bereits ein paar Leute. Wie sorge ich nun dafür, dass ihr Interesse an meiner Band sie zu Fans macht?

Phase 3 – Die Fans

Nachdem Ihr bereits ein paar Leute durch die ersten beiden Phasen erfolgreich an Eurer Seite halten konntet, geht es jetzt ans Eingemachte. Ihr habt es geschafft, einer fremden Person genügend spannenden Content anzubieten, damit diese Euch folgen und nun sogar immer am Laufenden darüber bleiben, was bei Euch gerade so los ist. Schön und gut, auch das können viele andere Bands. Als Musikinteressierte haben Eure Follower aber bestimmt unzählige Kanäle anderer Bands abonniert, die ein ähnliches Konzept verfolgen und die Interessen ihrer Zuhörer gekonnt mit Content füttern. Wie aber bietet Ihr den Fans nun etwas, das Eure Band zu einem spannenden Teil ihres Lebens macht? Wieso sollten sie tatsächlich zu Fans werden, die Merch kaufen, es nicht erwarten können bis die nächste Single rauskommt oder Euch unbedingt wieder on stage sehen wollen? Hierfür gibt es zwei wichtige Ansätze.

 

Persönlicher Kontakt

Eure Follower sind nur Menschen und auch wenn sie an vielen Bands interessiert sind, wird ihnen immer die eine im Kopf bleiben, die tatsächlich auch an ihnen selbst Interesse gezeigt hat. Wenn Ihr Euch um Eure Follower kümmert, werden sie Euch das nicht so schnell vergessen und vielen anderen davon erzählen. Wie spannend ist es für Fans, in direktem Kontakt mit einer Band zu stehen?! Natürlich werden sie ihren Freunden davon erzählen! Und was dabei nicht übersehen werden darf: fangt ruhig klein an.

Ihr müsst nicht sofort all Eure Follower kontaktieren und mit ihnen einen engen Kontakt aufbauen, es ist schon genug, wenn Ihr mit einem einzigen beginnt und diesem Eure volle Aufmerksamkeit schenkt. Vielleicht fällt Euch jemand auf, der wiederholt Euren Social Media Content teilt, Eure Beiträge kommentiert oder auch immer auf Euren Konzerten auftaucht. Sprecht diese Leute an, dankt ihnen für ihren Support und zeigt Interesse an ihnen. Es kostet nicht viel Zeit, auf einen Facebook-Kommentar zu antworten, aber dadurch können sich schnell Gespräche entwickeln, die Euren potentiellen Fan von Euch begeistern werden. Schenkt ihnen die Aufmerksamkeit, die sie Euch schenken sollen.

Vermeidet diesen großen Fehler: auf Kommentare nichts weiter dazulassen, als ein „Gefällt mir“ oder „Danke für den Support“! 

Solange Ihr nicht täglich an die 100 Kommentare auf Euren Profilen abzuarbeiten habt und einfach zeitlich nicht mehr abarbeiten könnt, was an Feedback zu Euch kommt, müsst Ihr jeden Kommentar als etwas Besonderes behandeln, denn das ist er auch. Stattdessen solltet Ihr Euch bedanken und im selben Text versuchen, das Gespräch weiterzuführen. Fragt die Follower etwas. Wo sie herkommen, auf was für Musik sie sonst so stehen, ob sie auch in einer Band sind. Wenn ja, sollen sie Euch einen Link schicken und Ihr seht Euch ihr Zeug an. Auf diese Weise lässt sich eine Beziehung aufbauen, die absolut essentiell ist. Wenn diese Follower anfangen, nicht nur Eure Musik sondern auch Euch zu schätzen, hält sie nichts mehr davon ab, für Euch aktiv zu werden, Euren Content zu teilen oder ihre Begeisterung mit ihren Freunden und Followern zu teilen. Egal wie sehr Ihr Euch als Band anstrengt, selbst Werbung zu machen ist nie so effektiv, als wenn jemand anders für Euch wirbt, denn das zeugt von Ehrlichkeit. Auf diese Weise weckt man Interesse.

Tipps:

  • Sprachnachrichten anstatt Text: dadurch fühlen sich die Fans, als würden sie tiefer in euer Privatleben eintauchen
  • Video Chat: wenn euch ein Fan bereits aufgefallen ist, der sehr aktiv ist, könntet ihr ihn einfach einmal zu einem Video-Chat einladen und quatschen
  • private WhatsApp- und Facebook-Gruppen: ladet Fans dorthin ein, gebt ihnen dort ein wenig mehr Content, seid persönlicher und gebt Euch ein bisschen mehr Mühe in den Unterhaltungen, sprecht einfach über eure Interessen und dergleichen
 
 

Geschenke

Zwar müsst Ihr nicht krampfhaft nach einem Anlass dafür suchen, aber solltet Ihr Euch gerade in einer Release-Phase befinden, bieten sich natürlich genügend Gründe, den Fans ein Geschenk zu machen. Dabei geht es nicht darum, mit ihnen zu verhandeln und ihnen etwas zu bieten, wenn sie im Gegenzug auch etwas für Euch tun. Fangt nicht an mit Euren Fans zu handeln sondern schenkt ihnen etwas, einfach weil sie da sind. Einfach weil sie Eure Fotos liken und kommentieren. Weil sie Eure Konzerte besuchen. Oder weil sie Euren Song in ihrer privaten Playlist rauf und runter spielen. Wenn Ihr den Fans Eure Wertschätzung auf völlig verhandlungsfreier Basis zukommen lasst, macht Euch das sympathisch. Ihr seid dann nicht diese eine viel zu coole Rockband, die sich nicht mit den „normalen“ Leuten abgeben will anstatt mit Insidern, sondern Ihr seid die, die sich der Wichtigkeit Ihrer Fans bewusst sind und ihnen das auch ohne irgendeinen Anlass oder eine Gegenleistung zeigen.

Solche Aktionen verbreiten sich schneller als man glaubt. Hier ist es wieder so, dass es die Fans sind, die für Euch Werbung machen und das ist authentisch. Schenkt Ihr also den Fans ein Bundle, dann werden sie das ganz bestimmt ihren Freunden erzählen. Weil sie aber davon so begeistert sind, wollen sie natürlich, dass noch viel mehr Menschen von ihrem Glück erfahren, also posten sie es. Ergibt Sinn oder?

Stellt Euch aber nicht als die großen Wohltäter dar, weil Ihr Zeug verschenkt, sondern tut es einfach aus reiner Dankbarkeit und die Fans werden Euch belohnen. Für solche Aktionen macht es wenig Sinn, Eure Musik gratis zu verschenken, die es ja sowieso auf Spotify gibt. Davon wird sich niemand groß beeindrucken lassen. Aber Merch, etwas mit emotionalem Wert, damit könnt Ihr den Fans wirklich Freude bereiten. Natürlich zahlt man hier im ersten Moment drauf, aber es geht darum langfristig zu denken. Die Werbung und das Engagement Eurer Fans lassen sich nicht in Geld bemessen, darum sollten sie es Euch einfach wert sein.

Dinge, die Ihr für Fans tun könnt, damit sie anderen von Euch erzählen:

  • unterschriebenes Merch Bundle verschenken
  • schickt einem Fan einen handgeschriebenen Brief
  • Video für einen Fan drehen: erwähnt für welchen Fan das Video ist, singt einen Song für ihn und schickt es nur an ihn. Er wird es wahrscheinlich teilen.
  • Fans einladen: zu Fotoshootings (lasst sie zusehen oder auch mitmachen), zu Recordings (lasst sie einen simplen und kurzen Abschnitt mit der Triangel, Percussion oder der Gitarre spielen oder Gang Shouts aufnehmen)
  • lebenslangen VIP Pass verschenken: der Fan wird wahrscheinlich fast immer zum Konzert kommen und natürlich Freunde mitnehmen
  • schickt ein paar Fans Postkarten, wenn ihr auf Tour seid
  • fangt an in einem schönen Notizbuch alles Bandrelevante zu notieren (Lyrics, Kritzeleien, Zitate der Band, Song-Ideen etc.) und schenkt es einem Fan, wenn es voll ist
  • Fotoalbum der Band erstellen und verschenken
  • Lyrics-Heft schreiben und verschenken
  • Schnitzeljagd: veranstaltet eine Schnitzeljagd vor eurem Konzert
  • Fans ins Konzert integrieren: holt Fans auf die Bühne, lasst sie singen oder macht einfach nur Fotos miteinander
  • Songwriting: ladet einen Fan zu euch ein, euch mit den Lyrics für einen Song zu helfen (er wird ausflippen, wenn er eine eigens geschriebene Zeile in eurem fertigen Song entdeckt)
  • schnappt euch eine Gitarre und besucht einen Fan, singt bei ihm zu Hause ein paar Songs
  • Instagram Story: featured die Stories eurer Fans in eurer eigenen, erklärt kurz wer dieser Fan ist und was er macht
  • fragt bei Konzerten mal einen Fan ob er ein Foto mit euch macht, nicht umgekehrt, und postet es dann selbst und taggt ihn, lasst es nicht nur den Fan posten (so zeigt ihr, dass auch ihr begeistert von ihnen seid)
  • kleine Events veranstalten: seid Gastgeber einer Grillparty, von einem Zocker-Tag oder veranstaltet Spiele im Park und ladet eure Fans dazu ein (stellt Snacks zur Verfügung)
  • Credits: erwähnt einen Fan in euren Credits, erkennt die Unterstützung an
  • zeigt den Fans, die immer sofort zur Stelle sind auch exklusiven neuen Content wie einen Artwork-Entwurf. Sie werden es bestimmt teilen und andere werden dasselbe von euch wollen und aktiver werden
  • Konzerte: ladet ein paar Fans auf einen Drink ein (vor oder nach dem Konzert) oder sagt ihnen, wo ihr nach der Show noch zum Feiern hingeht und ladet sie ein. Nichts ist schlimmer als eine Band die nach dem Gig direkt heimfährt.
  • dreht ein Geburtstags-Video für einen Fan oder singt für ihn Happy Birthday
  • wenn Fans aus der Nähe Merch kaufen, bringt es ihnen persönlich vorbei und bedankt euch
  • Unterricht: gebt einem Fan zum Beispiel Gitarren-Unterricht, bringt ihm einen eurer Songs bei

 

 

Tut gute Dinge, seid dabei bescheiden und Eure Fans werden es gerne für Euch in die Außenwelt tragen. Natürlich werden diese Dinge nicht immer genau so ablaufen, wie man sich das erhofft. Manche Versuche werden ins Nichts verlaufen und auch wenn man den Fans etwas schenkt, garantiert das nicht, dass sie das an die große Glocke hängen. Den Versuch ist es aber wert. In unserer von Social Media überfüllten Welt ist das trotzdem die erste Anlaufstelle für die Menschen, die gerne etwas von sich erzählen oder ihr Leben mit anderen teilen wollen, deshalb stehen die Chancen auch gut, dass Eure netten Gesten nicht unerkannt bleiben.

 

Tipps für die Release-Phase:

  • ab 5 Tagen vor Release täglich 1 Foto mit Countdown posten
  • wöchentlich 1 kurzes Video was ihr gerade macht
  • in der Woche vor und nach Release kurze Snippets vom Musikvideo mit Link veröffentlichen
  • Freunde und Familie bitten sich den Pre-Save zu holen
  • Freunde und Familie bitten am Release-Tag ein Kurzvideo von sich zu erstellen, was sie gerade machen, während euer Song läuft (sie müssen nur das filmen was sie tun, nicht sich selbst)
  • alle Liker einladen euch auf Spotify zu folgen, da bald Release ist und ihnen das Download-Gate anbieten
  • eure eigene Spotify-Playlist neu befüllen und ein schönes Artwork dafür erstellen (oder hier eines kaufen https://www.istockphoto.com/de macht Spotify genau so :): Single ganz oben, 3 weitere Songs von euch verteilen, restliche von anderen Bands, die in Relation zu euch stehen. Liste einmal löschen und neu anlegen, da so alle Daten aktuell aussehen. Max. 60 Songs
  • Kleinen Bands aus selben Genre einen Platz in der Playlist anbieten, wenn sie den Song von euch wie auch die Liste teilen bzw. dieser folgen und mal anhören
  • wichtige Beiträge ein etwas bewerben, um die Reichweite etwas zu erhöhen
  • Live-Session am Release Tag und exklusiv auf einer Plattform (Instagram) den Song spielen
  • wenn ihr Kommentare beantwortet, die Links zu Spotify und YouTube mitschicken
  • Schauspieler oder Fans die in eurem Video zu sehen sind vorstellen
  • auf dem Instagram-Profil zwischen Spotify und YouTube als Bio-Link abwechseln, da die Plattformen checken, woher neue Hörer kommen, entsprechend bewertet dies der Algorithmus. 3 Wochen Nach dem Release macht es Sinn eure Hicktown Artist Page als Bio Link einzubinden. Hier finden eure Fans in alle Kürze alles wichtige zu euch und es sieht besser aus als ein Linktree etc. 
  • immer über die „Teilen“-Funktion copy-pasten, da dieser technisch am besten funktioniert. Die Plattformen werten aus, woher die Nutzer kommen und belohnen entsprechend. Cookies und Logins werden nicht erneut abgefragt.
  • eigenen Newsletter-Verteiler einrichten (MailChimp, SendinBlue)
  • Canvas auf Spotify für den Song einrichten
  • den Artist Pick auf Spotify nie unbefüllt lassen
  • Songkick Account mit Spotify verbinden (ID an uns, für Euer Artist Profil)

 

Geschafft! Hier ist unser Blog-Beitrag zu Ende und wir hoffen sehr, wir konnten Euch dabei helfen, ein paar wichtige Dinge im Umgang mit Social Media und Euren Fans zu verstehen. Und jetzt? Geht da raus und angelt Euch ein paar Fans! 🙂

Mehr aus unserem Blog

Neueste Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

SHARE THIS PAGE?

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email

Stay in touch

Hicktown Records ®

Das High-End! Tonstudio & Musiklabel
Wir hören auf Deinen Sound.

Siedlerstraße 4a
83064 Raubling
GERMANY

+49 8035 873471
werktags 9:00 bis 19:00

GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner